Projekt SynFo - Synergienbildung auf der operativen Ebene des Forschungsdatenmanagements

Im Projekt SynFo werden einrichtungsübergreifende organisatorische und technische Schnittstellen definiert und erprobt.

Basierend darauf, werden exemplarische Vorgehensweisen, Musterkooperationsverträge und Richtlinienentwürfe als Basis für das Forschungsdatenmanagement in Verbundprojekten entwickelt. Ziel des Projekts ist es, die Datenflüsse speziell bei einrichtungsübergreifender Nutzung, wie z.B. in Verbundprojekten, auf der rechtlichen und technischen Ebene zu optimieren, um Forschenden den Umgang mit Daten zu erleichtern.

Das Projekt wird durch das BMBF im Rahmen der Förderrichtlinie zur Erforschung des Managements von Forschungsdaten in ihrem Lebenszyklus an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gefördert.

Weitere Informationen zum Projekt Synfo